Chronik

Zeitreise
 1980 ; 1985 ; 1990 ; 1995 ; 2000 ; 2005 ; 2010 ; 2015
 
 
1971

Gründungsversammlung in Welzheim. Es waren rund 30 Campingfreunde anwesend. Erster Vorsitzender wurde Hans  Müller.
 


1971 - 1973

Suche nach einem Club-Campingplatz und Verhandlungen mit der Gemeinde Gschwend wegen eines Platzes bei Mittelbronn und mit der Gemeinde Alfdorf wegen eines Platzes am Hüttenbühlsee.
 

1974

Bei der Bierrally in Straßburg wurde zum ersten Mal die Clubfahne aufgezogen. 1. Welzheimer Rallye und LV-Caravanturnier rund um den Wasserturm in Welzheim. Das Rallye wurde von 12 Familien mit 18 Personen ausgerichtet. Das 1.Schafhoftreffen findet statt.
 


1975

Beteiligung mit einem Festwagen am Umzug bei den Welzheimern Festtagen.
2. Schafhoftreffen.
 


1976

Öffentliche Faschingsveranstaltung in der Stadthalle Welzheim. LV Versammlung in der Stadthalle Welzheim.
2. Welzheimer Rallye rund um die Welzheimer Stadthalle.
3. Schafhoftreffen.
Erste Verhandlungen mit dem Wasserverband Kocher-Lein wegen des Campingplatzes Götzenbachsee.
 


1977

Eröffnung und Übergabe des Campingplatzes Götzenbachsee an den Club, in Verbindung mit einem Eröffnungsrallye. Bei diesem Rallye wurde auch die Zelt-Jugendgruppe Welzheimer Wald gegründet. Der Campingplatz hat im ersten Bauabschnitt 48 Stellplätze.
 


1978

Bei den Neuwahlen wird Manfred Walker erster Vorsitzender. Der zweite Bauabschnitt auf dem Campingplatz ist abgeschlossen. Es stehen jetzt 78 Stellplätze zur Verfügung und der Anbau an das Clubhaus wurde fertig gestellt. Tag der offenen Tür auf dem Campingplatz. Beim Rhein-Main-Neckar-Rallye in Schwäbisch Hall größte Beteiligung mit 33 Einheiten. Der Welzheimer Wald hat die meisten Werbungen für den DCC.
 


1979

Zusammen mit dem CC Rottweil belegt der CC Welzheimer Wald den ersten Platz beim Winter-Rallye in Lechbruck. Tag der offenen Tür auf dem Campingplatz. 1.Welzheimer Wandertag-Rallye auf dem Campingplatz Götzenbachsee.
 


1980

Beendigung des dritten Bauabschnittes. Der Platz hat jetzt 102 Stellplätze. Der Club beteiligt sich  am Umzug bei den Welzheimer Heimattagen und an der 800-Jahr-Feier der Stadt Welzheim.
 

1981

Der Aufenthaltsraum im Clubhaus wird vergrößert. Das Jubiläumsrallye zum 10 jährigen Jubiläum findet vom 18.-20. September auf dem Campingplatz statt. 149 Gasteinheiten feiern mit.
 


1982

Im Mai ist der LV bei uns auf dem Campingplatz zu Gast. Es werden Campingplatzfragen besprochen. Das 6. Neckar-Jagst-Rallye in Olnhausen wird von unserem Club mit 30 Einheiten besucht. Im Juni findet ein Tag der offenen Tür statt. Obwohl es wieder einmal regnet, kommen zahlreiche Besucher. 27 Einheiten beteiligen sich an der Clubausfahrt nach Schwäbisch Hall mit Besuch der Landesgartenschau. Beim Rhein-Main-Neckar-Rallye im September in Biberach sind wir beim Straßenfest mit einer Bier-Bar vertreten. Im Dezember Beteiligung am Welzheimer Weihnachtsmarkt mit zwei Ständen. Der Reinerlös von 1200 DM wurde an Weihnachten an drei bedürftige Familien verteilt.
 


1983

Sechs Einheiten von uns fahren zum Club-Gründungs-Rallye nach Donauwörth. An der Spätzles-Rallye in Buchhorn beteiligen sich 23 Gespanne. Beim LV Caravan-Turnier stellt der CC Welzheimer Wald den Meister. Die dritten Welzheimer Wandertage im September finden, wie schon üblich bei Dauerregen statt. Insgesamt 158 Einheiten aus 58 Clubs sind vertreten. Der Reinerlös wird mit je 400 DM wieder an vier bedürftige Familien verteilt. Ebenfalls 400 DM erhält der Förderverein Göggingen für einen Hallenneubau.
 


1984

Mit sehr starker Beteiligung wird im Mai eine Clubausfahrt nach Dinkelsbühl durchgeführt. Im Juli ist wieder der Tag der offenen Tür. Im Dezember kann die Jugendhütte auf unserem Campingplatz eingeweiht werden. Der Reinerlös vom Weihnachtsmarkt in Höhe von 2100 DM wird wieder an Bedürftige abgegeben.
 


1985

Tag der offenen Tür auf dem Campingplatz im Juli. Beteiligung beim Umzug der Welzheimer Heimattage. Teilnahme am 1. LV-Wandertag im Oktober. Das Welzheimer Camperlied wird auf dem Herbstball vorgetragen. Eine Bocciabahn wird auf dem Campingplatz angelegt. Der Erlös von 2200 DM vom Welzheimer Weihnachtsmarkt kommt wieder Bedürftigen zugute.
 


1986

Vom 6.-8. Juni wird das 15jährige Vereinsbestehen, verbunden mit den 4. Welzheimer Wandertagen, gefeiert. Wie immer bei unseren Rallyes mit Dauerregen. 160 Einheiten sind anwesend. Der Reinerlös unseres Weihnachtsmarktstandes wird an bedürftige Personen verteilt.
 


1987

Rege Teilnahme an der Clubausfahrt nach Rothenburg ob der Tauber. Beim Welzheimer Straßenfest ist unser Club federführend am Grill. Teilnahme am LV-Wandertag in Degenfeld. Erstmalig gibt es ein Trottel-Fest auf unserem Campingplatz. Der 1. Vorsitzende M. Walker legt zum 30.06. sein Amt nieder. Weiterführung der Amtsgeschäfte durch den 2. Vorsitzenden G. Nägele, der vor allem die neuen Pachtverhandlungen mit dem Wasserverband Kocher-Lein führen muss. Guter Besuch des Herbstballs. Teilnahme am Welzheimer Weihnachtsmarkt.
 


1988

Neuer 1. Vorsitzender wird B. Schlesinger. Eine Muttertagswanderung wird von der Jugend durchgeführt. Tag der offenen Tür im August. Selbstverständlich mit Dauerregen. Die Stadt Welzheim gibt ihr Waaghäusle am Bahnhof kostenlos an uns ab. Ein Wurstkesselfest findet anlässlich der Einweihung der Huber-Gasse statt. Die Campingfreunde des KC Waiblingen sind bei uns zu Gast. Starke Beteiligung beim Rallye in Freudenstadt..
 


1989

Eine Ausfahrt mit dem Kochertal - Express von Gaildorf nach Untergröningen findet großen Anklang. Das neue Wirtschaftsgebäude (ehemaliges Waaghäusle) wird unter Anwesendheit des Welzheimer Bürgermeisters Holzner mit einem Tag der offenen Tür eingeweiht. Es findet wieder ein Herbstball statt. Beteiligung beim Welzheimer Weihnachtsmarkt mit einem Stand.
 


1990

Clubausfahrt nach Wemding auf den Azur - Campingplatz. Unser erster Farbprospekt entsteht rechtzeitig zur CMT. Besuch im Freilandmuseum Wackershofen. Im Juli findet zum 1. Mal ein lauschiges Sommerfest statt. Regen!!! Teilnahme am Festzug der Welzheimer Heimattage mit einem Wagen und einem Trabbi mit Miniwohnwagen. Große Beteiligung am 1. Ulmer - Spatzen - Rallye. Kutschfahrt durch den Welzheimer Wald. Eine Besenwirtschaft wird besucht.
 


1991

Ausfahrt nach Auerbach im Erzgebirge, der Partnerstadt Welzheims. Großes Rallye zum 20 jährigen Bestehen des Camping Club Welzheimer Wald. Ein Gedenkstein wird vor dem Wirtschaftsgebäude errichtet. 189 Einheiten sind angereist. Beteiligung am Welzheimer Straßenfest mit einem Stand. Unsere Jugend ist mit der Spielstraße dabei. Einweihung der Stäffeles - Gasse. Einige unserer Clubmitglieder fahren über Weihnachten nach Auerbach.
Zeltlager der Jugend in Hinderriß Eng.
28 Einheiten besuchten die Sternfahrt des CC Schwarzwald in Villingen - Schwenningen.
 


1992

Clubausfahrt nach Waldenburg mit 49 Einheiten. Die Jugend baut bei der Jugendhütte einen Grill. Eine Muttertagswanderung findet statt. Ausfahrt zum Rallye 10 Jahre CC Donauwörth in Nördlingen mit 17 Einheiten. Einweihung des Valentino - Weges in Gedenken an unseren Platzwart und Ehrenmitglied V. Erhardt. Das erste Volleyballturnier Jugend gegen Erwachsene wird durchgeführt. Beim Welzheimer Straßenfest ist unsere Jugend mit der Spielstraße vertreten.
 


1993

Der erste Versuch, eine neue Satzung zu erstellen, ist an erheblichen Meinungsverschiedenheiten zwischen Satzungsausschuss und Vorstand gescheitert. Die Jugend führt ein Grillfest am 1. Mai durch. An dem Jubiläumsrallye in Freudenstadt nehmen 39 Einheiten von unserem Club teil. Im Juli wird ein Wurstkesselfest auf unserem Campingplatz  durchgeführt. Eine Besenwirtschaft wurde besucht. Teilnahme am Welzheimer Straßenfest mit der Spielstraße unserer Jugend und mit einem Stand am Welzheimer Weihnachtsmarkt.
 


1994

Siegfried Borka übernimmt das Amt des 1. Vorsitzenden. Der Neubau des Geräteschuppens ist vollendet. Vom 12. bis 15. Mai findet eine Clubausfahrt nach Römerstein-Böhringen statt. 35 Einheiten nehmen teil. Das Überraschungswochenende bescherte uns eine echte Camperhochzeit auf unserem Campingplatz. Neu eingerichtet wird eine Hydrantenstation. Ein Tanzkurs wurde durchgeführt. Wie jedes Jahr Teilnahme am Welzheimer Straßenfest sowie am Weihnachtsmarkt.
 


1995

Der Schweinfurter Campingclub ist zu Gast bei unserem Sommerfest. Es wird eine Wanderung in den Mai mit Grillfest durchgeführt. Erstmalig wird ein Maibaum aufgestellt. Die Jugend veranstaltet eine Oldie-Disco. Bei den Welzheimer Heimattagen sind wir beim Umzug mit vier Gruppen vertreten. Ein Hubschrauber wurde uns vom Schwabenpark Welzheim zur Verfügung gestellt. Mehrere Feuerlöschübungen unter Mitwirken der freiwilligen Feuerwehr Göggingen werden durchgeführt. Teilnahme am Welzheimer Weihnachtsmarkt.
 


1996

Beteiligung am 10. Skiwandertag des LV Württemberg in Freudenstadt. Vom 24.-27. Mai Frühlingsfest mit den Campingfreunden Memmingen. Großes Rallye zum 25 jährigen Bestehen des CC Welzheimer Wald verbunden mit den 6. Welzheimer Wandertagen. Teilnahme an den LV Wandertagen in Mägerkingen.
 


1997

An Ostern wird das 20jährige Campingplatzjubiläum gefeiert. Großes Maifest u.a. mit den Campingfreunden des CF Schönbuch. Die Jugend veranstaltet eine Oldie-Disco. Gemeinsames Wochenende mit Freunden von den Ulmer Spatzen auf dem Campingplatz. Der Umbau der Sanitärräume wird beschlossen und im November begonnen. Clubausfahrt nach Machtholzheim.
 


1998

Theaterbesuch in der Ebersbacher Theaterscheuer. Mit 11 Einheiten zu den Campingfreunden vom KC Hof. Ebenfalls starke Beteiligung beim Jubiläumsrallye 30 Jahre Freudenstadt, 25 Jahre CC Heidenheim und 25 Jahre CC Rottweil Schramberg. Freundschaftstreffen beim CC Schönbuch/Zugvögel.
 


1999

Seit Frühjahr sind die Sanitärräume der Damen und Herren modernisiert und mit behindertengerechten WC ausgestattet. Die Arbeiten wurden in Eigenleistung der Mitglieder ausgeführt. An der Clubausfahrt nach Neckarzimmern nahmen insgesamt 36 Einheiten teil. Polterabend von T. Umminger und S. Widmann auf dem Campingplatz.
 


2000

Bei der Jahreshauptversammlung wird Siegfried Borka einstimmig im Amt des 1. Vorsitzenden bestätigt. Mit den Vorbereitungen für unsere Rallye im Jahr 2001 wird begonnen. Besuch bei Fa. Fendt in Asbach-Bäumenheim. Teilnahme bei den Welzheimer Heimattagen. Austausch der Stromverteilerkästen auf dem Campingplatz. Schaurig gute Halloweenparty bei der Jugend. Beteiligung beim Welzheimer Weihnachtsmarkt mit einem Stand.
 


2001

Bei der Jahreshauptversammlung wird W. Baldauf als 2. Vorsitzender im Amt bestätigt.
Polterabend von H. Lehmann und N. Pfetsch auf dem Campingplatz.
Zum 30jährigen Vereinsbestehen besuchten uns 194 Einheiten mit insgesamt 385 Erwachsenen und 84 Kindern aus 44 Campingclubs und 22 Gasteinheiten ohne Clubzugehörigkeit.
 


2002

In die Telefonzelle des Campingplatzes wird ein neuer Apparat installiert. Die Feuerwehr in Göggingen stellt den Maibaum auf. Die Clubausfahrt auf den Campingplatz "Kratzmühle" findet sehr großen Anklang. Vom Wasserverband wird eine neue Grillhütte auf der Zeltwiese errichtet. Mit 15 Einheiten auf dem Rallye der "Neckarianer" belegte der CCWW den ersten Platz. Eine Löschübung unter der Leitung von Hans Moschner wurde durchgeführt. Der CC Elbe km103 bekommt als Hochwasseropfer eine Spende über 300€. Zwei der 3 Holzzelthäuser werden abgerissen, 10 freie Stellplätze zum Jahresende.
 


2003

Eine einheitliche Clubkleidung wird eingeführt. Mitglieder beteiligen sich an der Markungsputzede der Gemeinde Göggingen. Die Treppen zum Geschäftszimmer, sowie zu den sanitären Anlagen der Gäste, werden saniert. Allgemeine Preissteigerung zwingt die Gaspreise anzugleichen. Zum Jahresende stehen 9 leere Stellplätze zur Verfügung.
 


2004

Der Spielplatz wird eingeebnet und den Vorschriften entsprechend wieder mit neuen Spielgeräten aufgebaut. Die Einzäunung des Campingplatzes wird teilweise erneuert. Die Haller Löwenbrauerei wird neuer Getränkelieferant des CCWW. Für die Jugendlichen und Kinder wird ein Riesentrampolin angeschafft. Die Grundsanierung der Küche im Aufenthaltsraum wird begonnen. 10 freie Stellplätze zum Jahresende.
 


2005

Sanierung der Sanitäranlagen für Gäste. Die Küche im Aufenthaltsraum wird fertig gestellt. Firma Wohnwagen Straub führt Clubkarten für die Mitglieder ein. Erste CCWW - Kochrunde wurde ins Leben gerufen.
 


2006

Gerhard Fehn wurde Vize-Meister im LV Caravanturnier in Villingen Schwenningen. Dadurch sicherte er sich die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in Marsberg. Mit 31 Einheiten wurde eine Clubausfahrt nach Dinkelsbühl durchgeführt. Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde der Kauf des Campingplatzes einstimmig beschlossen.
 


2007

Teilnahme bei der Deutschen Meisterschaft in Marsberg. Sanierung des Holzzelthauses im Außenbereich. Die 2. CCWW Kochrunde wurde durchgeführt. Die Jugend und Familienrallye beim CC Ludwigsburg wurde verstärkt von uns angefahren.
Platz 1 für die Ludwigsburger und den CC Welzheimer Wald. Im Oktober geht die neue Homepage des CCWW online. Ein neues Farbprospekt vom Campingplatz wurde erstellt und gedruckt.
 


2008

Am Anfang des Jahres stehen 18 leere Stellplätze zur Verfügung. Roland Maier qualifizierte sich mit Platz 2 bei dem LV Caravanturnier für die Deutsche Meisterschaft 2009. Beginn mit der Grundsanierung der in die Jahre gekommene Jugendhütte. Eine Feuerlöschübung wurde auf dem Zeltplatz von unserem Mitglied Helmut Schirmer durchgeführt. Durch hartnäckige Verhandlungen von B. Schlesinger konnten die Gaspreise gesenkt werden.
 


2009

Nach 15 jähriger Tätigkeit übergibt Siegfried Borka das Amt des 1. Vorsitzenden an Hans Guggenmoos.
Die Abwasserpumpe musste komplett erneuert werden.
Clubausfahrt nach Rottenburg/Neckar mit 25 Einheiten.
Die Türen zu den sanitären Anlagen wurden teilweise erneuert.
Der Camping Club Welzheimer Wald e.V. hat für den DCC die zweit meisten Werbungen.
 


2010

Die modernisierte Jugendhütte wurde zur Benutzung an die Kinder und Jugendlichen des CC Welzheimer Wald e.V. übergeben.
Die offizielle Übergabe erfolgte am 25.09.2010.
Weitere Türen sowie Fenster, wurden rund um das Vereinsheim erneuert.
Vorbereitungen zum 40 jährigen Jubiläum sind in vollem Gange.


2011

Renovierung des Geschäftszimmers.
Das 40jährige Vereinsjubiläum wird mit rund 100 Gasteinheiten auf dem Campingplatz Götzenbachsee gefeiert. Die 45. württ. Meisterschaft im Caravangeschicklichkeitsfahren wird während dem Jubiläum ausgetragen.
Viele Instandhaltungsmaßnahmen, darunter die Straßensanierung des Campingplatzes wurden durchgeführt.
Der 27. Wandertag des LV Württemberg fand in Göggingen statt. Die Feuerwehr Hauptübung wurde auf dem Campingplatz durchgeführt. Der erste Platz bei den DCC Werbungen im LV Württemberg mit 7 Werbungen und der 5. Platz Bundesweit wurden belegt.
 


2012

Alle Gebäudeteile des Campingplatzes verfügen nun über neue Fenster. Erneuerung der Duschwände.
Marcus Lehmann wird neuer erster Vorsitzender des Camping Club Welzheimer Wald e.V.
Clubausfahrt nach Hechingen, mit leider nur 17 Einheiten.
Der Maibaum hat einen neuen Standplatz mit Bodenhülse bekommen.
Sanierung des Garagendaches.
Bau und Einweihung des Biergartens, neben dem Anmeldungsgebäude.
In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wird der Kauf, einer Photovoltaik Anlage, einstimmig beschlossen. Zum Jahreswechsel waren 11 leere Stellplätze verfügbar.


2013

Montage und Fertigstellung der Photovoltaik Anlage auf dem Hauptgebäude des Campingplatzes.
Der Außenbereich an der Jugendhütte wird vergrößert und neu gestaltet.
Die Giebelfenster auf dem Dachboden des Hauptgebäudes wurden durch neue ersetzt.
Heiko Lehmann wird am 08.06.2013 württembergischer Meister im Caravan Geschicklichkeitsfahren.
Nach 24 Jahren wird wieder ein Tag der offenen Tür (13.07.2013) durchgeführt. (herrlichster Sonnenschein) Der große Andrang blieb aus, aber der Campingplatz erstrahlt in einem noch nie da gewesenen Glanz.
Heiko Lehmann wird am 21.09.2013 Vize Meister bei den deutschen Caravan Meisterschaften in Lingen.
 

 
 

2014

Im Frühjahr war über mehreren Wochen Holzfäller arbeiten rund um den Campingplatz nötig.

   Sanierung:  Ebenfalls im Frühjahr wurde das Werkstatt- und Garagendach komplett abgedeckt und neu mit einem Blechdach versehen.

Bei der Zeltwiese wurde rund um die Zelthütte bzw. auch um den Grillplatz komplett mit Knochensteine ausgelegt.

Durch die Landesgartengartenschau Baden Württemberg in Schwäbisch/Gmünd vom 12 April bis 12 Oktober 2014 hatten wir ganz schön Bewegung am Campingplatz.

Im Herbst war dann wieder eine große Heckenschneide Aktion rund um den Campingplatz mit schwerem Geräte im Gange.

Bis auf einen Dauerstellplatz konnten wir im Jahr 2014 alle Plätze belegen.


2015

Ein Achtungserfolg gelang im Juni unser gesamten Caravan- Mannschaft bei den Württembergischen Meisterschaften im Caravan-Geschicklichkeitsfahren in Nattheim bei Heidenheim. Unser Gerhard Fehn holte sich den ersten Platz in der Einzelwertung, das nicht genug holte er zusammen mit Christoph Zimmermann und Roland Maier auch den Mannschaftspokal was unseren Caravanreferenten  Heiko Lehmann richtig freute gemacht hat. 

Es wurde mit umfangreichen Umbaumaßnahmen  am Campingplatz begonnen, so wurde für mehrere Dauerstellplätze der Hang am Oberrang an einigen Stellen abgegraben. Ein neuer Sportbereich hinter der Anmeldung, der für eine neue Tischtennisplatte sowie den Neubau der Bocciabahn. Durch einen Beschluss der Vorstandschaft und Ausschuss einen neuen Platz finden soll, die Bauarbeiten dazu haben begonnen.

Ein Jahr der Arbeitsstunden war das Jahr 2015 allemal. Der Club beteiligte sich bei der großen 750 Jahr Feier der Gemeinde Göggingen, wo unsere Mitglieder mit ca. 320 Arbeitsstunden aushalfen. Das zweite Großereignis wo sich wieder der CCWW beteiligt hatte, war eine Boxerhunde Zuchtschau beim gesamten Sport bzw. KTZV Göggingen  Gelände, da kamen ca. 400 Arbeitsstunden zusammen.

Eine weitere Krönung war die Teilnahme am DCC-Landesverband Württemberg Wandertag in Hülben  (Veranstalter CC Reutlingen- Tübingen) wo unser Club mit 56 Mitglieder Teilnahm. So konnte unser 1. Vorsitzender Marcus Lehmann nicht nur den Pokal für den ersten Platz in Empfang nehmen, sondern auch den ersehnten Wanderpokal (zum dritten Mal hintereinander gewonnen) mit der dazugehörenden Sektspende.

Am Ende des Jahres gab es noch ein gut besuchtes Salzkuchen Fest, mit dem mobilen Backofen der Familie Lakner sowie eine Spende der Getränke von Familie Schlesinger.



2016

Im Oberrang wurde nach Rohrverlegungsarbeiten der Straßenbelag komplett erneuert. Die Straße reicht nun vom Sanitärgebäude bis hin zur Wendeplatte.

Unser Maifest wurde nur mit 27 Einheiten besucht. Trotz der geringen Teilnehmerzahl war das Fest voller guter Laune.

Der in die Jahre gekommene Aufenthaltsraum wurde gleich nach dem Maifest renoviert und mit neuem Inventar ausgestattet. Dies geschah zu Großteil durch unsere Mitglieder, die sehr viel Energie in die Renovierung hinein steckten.

Im elektrischen Bereich des Campingplatzes wurde angefangen, die alten Beleuchtungen schrittweise durch energiesparende LED Beleuchtung auszuwechseln.

Da unser alter Clubwohnwagen in die Jahre gekommen war, wurde ein neuer Wohnwagen angeschafft. Dieser wurde vom DCC veräußert und diente bisher als Fahrzeug für die deutsche Meisterschaft im Caravan-Geschicklichkeitsfahren. Somit sind wir wieder in der Lage auch einen Wohnwagen als Gastunterkunft mit anzubieten.

Der Höhepunkt im Jahr 2016 war zweifellos die Ausrichtung der 50. deutschen Meisterschaft im Caravan-Geschicklichkeitsfahren hier in Göggingen. 105 Einheiten fanden den Weg zu uns, um gemeinsam das Ereignis zu erleben und zu feiern. Auch das DCC Präsidium war von der Veranstaltung begeistert. Dass sich auch noch ein Fahrer vom CC Welzheimer Wald für die deutsche Meisterschaft qualifizierte rundete für uns die Meisterschaft ab. Leider fehlte unserem Fahrer Gerhard Fehn das quäntchen Glück. Um das Ereignis stemmen zu können waren etwa 50 Einheiten von uns im Einsatz. Manche im Dauereinsatz!

Beim Familienwandertag beim CC Ludwigsburg konnten wir zum dritten mal in Folge den ersten Platz verteidigen. Den von uns gespendeten Wanderpokal wurde von uns wieder nach Hause geholt.



2017

Der Spülmaschinenraum wurde renoviert. Dem erhöhten Gastaufkommen wird mit einer zweiten Spüleinrichtung entgegengewirkt.

Die neue Heizungsanlage wurde installiert und im April in Betrieb genommen.

Der Campingplatz wird 40 Jahre alt.
Nach 3 Bauabschnitten in den Jahren 1977, 1978 und 1980 standen 102 Stellplätze für Dauercamper zur Verfügung. Von diesen existieren nun noch 96 Stellplätze.
Im Jahr 2006 ging der Campingplatz Götzenbachsee vom Wasserverband Kocher-Lein nach harten Preisverhandlungen in unseren Besitz über.
Durch die liebevolle und einsatzbereite Pflege sowie Arbeiten der Mitglieder und Stellplatznehmer stehen zum 01.04.2017 keine freien Stellplätze zur Verfügung. Selbst im Bereich der Abstellplätze musste eine Warteliste angelegt werden.

 

 

nach oben