Arbeitseinsatz auf dem Campingplatz!
Platten für den Tisch-Tennis-Bereich legen
am 12.08.2017

 

Für den Tisch-Tennis-Bereich wurde sehr viel Splitt zum Legen der Platten benötigt.

 

Auch ein fleißiger Gast hat uns bei der Arbeit tatkräftig unterstützt. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank!

 

Sein Einsatz stand kurz bevor.

 

Mit Präzision wurden die Platten in schweißtreibender Arbeit verlegt!

 

exakter Plattenzuschnitt!!!

 

Letzter Belastungstest - bestanden!

 

Das wohl mehr als verdiente Feierabendbier!

 

Der Boule Bereich nach dem Setzten der Holzumrandung an den Rabatten.

 

 

 

 

Aufschotterung und Verdichtung
am 05.08.2017

 

Nachdem der Tisch-Tennis Bereich mit den Rabatten fertig gestellt wurde, verteile man den Schotter. Das Ganze konnte wieder mal bei regenfreiem Wetter durchgeführt werden.

 

Wie immer geht dies nur mit fleißigen Helfern!

 

Gemeinsam wurde der aufgeworfene Schotter wieder in Lage gebracht!

 
 

Später wurden teilweise der Schotter mit einer Rüttelplatte wieder verdichtet.

 

 

 

 

 

Setzen der Rabatten am 29.07.2017 

 

Nur mit dem Pickel und der Schaufel kam man bei dem verdichteten Schotter nicht weit. Ein Minibagger musste hier schon aushelfen, um die Grundstrukturen in Form von Rabatten setzen zu können.

 

Bei schweißtreibenden 30°C fiel die anstehende Arbeit unseren freiwilligen Helfern mehr als schwer.

 

Dank der Richtschnur konnten die Rabatten exakt verlegt werden.

 
 

Da werden noch ein paar schwere Einsätze von unseren fleißigen Helfern notwendig sein, bis das im Hintergrund zu sehende Material verbaut sein wird!

 

Kleine Korrektur!

 

Der kleine Betonmischer war Gold wert. Er schaffte die erforderliche Menge, die benötigt wurde um die Begrenzungen zu fixieren.

 

 

 

Auch der Bagger benötigte mal dringend eine Pause!

 

Nicht nur Grobarbeiten wurden durchgeführt- nein, es wurden auch filigrane Ausrichtungen an den Rabatten vorgenommen.

 

Winni bei einer kleinen Verschnaufpause!

 
 

Warten auf den Beton.

 

Langsam näherte man sich dem ersehnten Feierabend entgegen.

 

Fast geschafft. Der erste Step konnte fast fertig gestellt werden.

 

An diesem Wochenende wurde durch die schwere Arbeit, wie auch durch die permanente Sonneneinstrahlung verbunden mit hohen Temperaturen unsere Arbeiter auf das Äußerste belastet. Der Verein half mit reichlich Sprudel aus!

Herzlichen Dank an die unermüdlichen Helfer!